Das Projekt Seicento vocale ist in den letzten Jahren sowohl im Hinblick auf die Anzahl unserer Konzerte als auch auf unsere Programme immer weiter gewachsen. Daher freuen wir uns sehr über die Möglichkeit, von jetzt an mit dem Kulturprojektbüro von Kim Grote und Jan Thomas zusammenarbeiten zu können, Konzerte zu planen und so in den nächsten Jahren weiterhin spannende Programme auf die Beine stellen zu können!

Als wir 2016 das erste Seicento vocale-Projekt auf die Beine stellten, musste zügig eine Website her, mit der wir das Ensemble, Konzerte und Projekte vorstellen konnten. Seit dem hat sich viel getan: Wir haben inzwischen über 30 Konzerte gegeben und organisiert und mit 70 verschiedenen MusikerInnen zusammengearbeitet, die unsere Vision teilen und das Ensemble mittragen.

Um dieser Entwicklung Rechnung zu tragen, freuen wir uns sehr, dass heute unsere neue Website online geht, die wir in den letzten Wochen überarbeitet haben! Abgesehen von unserem neuen Gesicht bieten wir nun auch Aufnahmen vergangener Konzerte an, die wir in Zukunft natürlich ergänzen werden. Außerdem gibt es die Möglichkeit, unseren Newsletter zu abonnieren, falls Sie Interesse daran haben, Konzertankündigungen zu erhalten, über neue Programme informiert zu werden.

So freuen wir uns schon sehr auf unsere Projekte in 2021, die uns aus Westfalen nun auch in den Süden Deutschlands führen werden: Dort haben wir im Juni die Gelegenheit, in der Stunde der Kirchenmusik der Stiftskirche Stuttgart zu singen.

Wir bleiben gespannt, was die Zeit bis dahin für uns bereit hält, halten Sie hier jederzeit auf dem Laufenden und freuen uns, Sie in einem unserer nächsten Konzerte begrüßen zu dürfen!

Es gibt tolle Neuigkeiten, die wir auch gerne auf unserer neuen Website gerne verkünden möchten: Seicento vocale wurde gemeinsam mit Verum Audium für das erste Stipendium für Vokalensembles der Stiftsmusik Stuttgart ausgewählt. Wir sind schon sehr auf die Zusammenarbeit, Konzerte und Workshops in den kommenden 3 Jahren gespannt!